Fotoqualität bei Facebook – meine Einstellungen für Lightroom

Es gibt schon so viele Artikel im Netz zu dem Thema und bisher hat mir keiner wirklich weitergeholfen. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass Facebook immer mal wieder seine Drehregler verstellt. Von offizieller Seite ist nicht viel bekannt, am wichtigsten ist wohl der Hinweis auf die Möglichkeit, in Alben die Fotos in hoher Qualität anzuzeigen.

Da ich immer wieder sehe und leide, wie meine Fotos bei Facebook aussehen, habe ich eine kleine Versuchsreihe gestartet, um herauszufinden, welche Exporteinstellungen in Lightroom oder anderen Tools ideal sind. Dazu habe ich ca. 10x ein Foto mit verschiedenen “Qualitätsstufen” in einen Beitrag hochgeladen, anschließend heruntergeladen und mir die Dateieigenschaften in IrwanView, bzw. im Dateimanager angesehen. Wie gesagt, es geht hier um Fotos in Beiträgen, nicht um Fotos, die in Alben geladen werden.

Ergebnis: Die Größe in Pixeln scheint Facebook relativ egal zu sein, verwendet habe ich 2048px und 72 dpi. Lt. den offiziellen Angaben sollte sie auch nicht größer sein.

  • Die Dateigröße des Fotos, das bei Facebook erscheint, hatte in der Versuchsreihe immer nur 200-220kb und nie mehr als 70-72 quality jpg.
  • Im nächsten Schritt habe ich das Foto mit geringerer jpg-quality hochgeladen und stellte fest: auch wenn man im Export die Qualität auf 72 einstellt, wird das Foto weiter komprimiert.
  • Lediglich die Exporteinstellung Dateigröße beschränken auf 220kb brachte ein identisches Ergebnis beim Foto auf Facebook. Dann bleibt auch die jpg-Qualität gleich und liegt ggf. auch höher als die vorherigen 70-72…

Das erklärt natürlich einiges und man sich vorstellen, dass ein Foto mit einer Dateigröße von einigen Megabyte leidet, wenn es auf 220kb, also 0,22MB geschrumpft wird.

 

Update 20.10.

Nach weiteren Versuchen musste ich feststellen, dass man eigentlich machen kann, was man will – Facebook nimmt immer Änderungen an den Fotos vor, bzw. komprimiert sie. Lediglich die Größe in Pixeln bleibt erhalten, solange sie beim Upload nicht größer als 2048px ist. Wer Angst vor Bilderklau hat, sollte evtl. ein kleineres Format wählen, z.B. 960px – ich finde das hinsichtl. der Bildwirkung beim Zoomen allerdings zu wenig.  Meine Einstellungen habe ich weiter angepasst (s. Grafik) und muss damit leben, dass es keine vollständige Kontrolle über die Fotos gibt. Facebook ist sicher auch nicht die erste Adresse, wenn es darum geht, Bilder zu präsentieren. Ein Freund von mir schwörte übrigens darauf, die Fotos als .PNG hochzuladen. Das hat wohl eine Weile ganz gut funktioniert, inzwischen werden dieses Dateien teilweise aber auch in  nicht sehr zufriedenstellenderweise verändert. Inzwischen läd er die Dateien auch wieder als .JPG hoch und hat 1-2 Schritte beim Export gespart.

Die Einstellung “Hohe Auflösung” beim Upload in Alben verhindert übrigens auch nicht, dass die Bilder stärker komprimiert werden. Weiter geht’s auf der Suche nach einem Kompromiss, der heilige Gral des Bilderuploads bei Facebook liegt weiter im Dunkeln…

Exporteinstellung für Facebook in Lightroom
Exporteinstellung für Facebook in Lightroom