Kategorie: Dies & Das

Fotoqualität bei Facebook – meine Einstellungen für Lightroom

Es gibt schon so viele Artikel im Netz zu dem Thema und bisher hat mir keiner wirklich weitergeholfen. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass Facebook immer mal wieder seine Drehregler verstellt. Von offizieller Seite ist nicht viel bekannt, am wichtigsten ist wohl der Hinweis auf die Möglichkeit, in Alben die Fotos in hoher Qualität […]

Weiterlesen

DSGVO und Fotografie – was nun?

Was folgt, ist in eigener Sache, meine Meinung, meine Entscheidung und auf keinen Fall eine Rechtsberatung für andere. Fotografie ist für mich nicht nur Leidenschaft, sondern besonders auch Kunst- und Pressefreiheit, ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte. Und es ist ein Gewerbe, schließlich waren es auch die spärlichen Einkünfte, die es mir ermöglicht […]

Weiterlesen

Zuckerbergs Kuddelmuddel oder meins

Facebook(Seiten) und ich werden keine Freunde. Den Entschluss hatte ich vor 2 Jahren schon einmal gefasst und es dann doch wieder versucht – weiß der Geier warum. Nee, weiß er nicht, ich hatte mich überreden lassen… Back to the roots!  Also…. mehr bloggen und tschö Facebook-Seite. Bin weiterhin als persönliches Profil zu finden und wer […]

Weiterlesen
20170213-TGI_2323

Frohes neues Jahr!

Prost Neujahr! Wünsche allen Lesern viel Glück und Erfolg bei allen Vorhaben/Zielen im neuen Jahr, nicht zuletzt Zufriedenheit und Gesundheit!

Weiterlesen

Zeitfresser gibs schon genug

“Alle Jahre wieder” könnte man hinsichtlich der Neuerungen rund um meine Homepage sagen. Und es nervt ein bisschen 😉 Vor ziemlich genau 12 Monaten gab es die letzte größere Veränderung, als ich zu einem der größten Shopanbieter für Fotografen wechselte und bald wieder kündigte. Auf der Suche nach einer All-In-One-Lösung, der eierlegenden Wollmilchsau dachte ich dem Ziel nahe gekommen zu sein und war es doch nicht. Ich träumte von einer guten Lösung, war zunächst begeistert und dann wieder ernüchtert. Dabei war/ist das Konzept nicht schlecht, doch was mich diesem Fall richtig störte: lange Ladezeiten und hohe Versandkosten, weil es kein Labor in Deutschland gab. Das macht für mich die unbegrenzte Speichermöglichkeit nicht wett, ich würde sogar soweit gehen, dass es sich um 2 K.O.-Kriterien handelt. Für jeden, der darüber hinwegsehen kann, ist es ein toller Dienst und vielleicht tut sich in nächster Zeit etwas – so wurde es mir jedenfalls in einer Anfrage vor ein paar Monaten zugesichert. Inzwischen habe ich fast alle gängigen alternativen Möglichkeiten angetestet oder über einen gewissen Zeitraum probiert, miteinander in Kombination gedacht und festgestellt, dass es die Lösung nicht gibt. Für mich, noch nicht.

Was wäre denn für mich die eierlegende Wollmilchsau für die eigene Fotografen-Homepage?

  • Vorzeigbare Homepage mit Gestaltungsspielraum, Blog als Option
  • 10GB Speicherplatz sollten in der Basisvariante drin sein
  • Shopfunktion inkl. Labore in Deutschland
  • integriertes Bezahlsystem für Kreditkarte, Paypal, Überweisung und Rechnung
  • Bestellung mit/ohne Registrierung
  • geschützte und öffentliche Galerien, ggf. mit Ablaufdatum
  • Bildsammlungen mit Bewertungstools für Kunden nach Shootings zur Auswahl
  • Bilddatenbank mit vernünftiger Tagging und Suchfunktion, Exif und IPTC Support sollten selbstverständlich sein
  • Einbinden/Verlinken von externen Quellen, z.B. Amazon S3
  • Verschiedene Lizenz- und Preismodelle
  • Gute Usability, Zeitfresser gibs schon genug

.. um die mir wichtigsten Punkte zu nennen.

Weiterlesen